Fertigung

Wir drucken Ihre Otoplastik

Das Labor Haus der Hörtechnik ist nicht nur für seine intensive, ehrliche und individuelle Kundenberatung, rasche Lieferung und sein Preis-Leistungsverhältnis bekannt. In unseren Laboren werden stetig neue innovative Produktionsprozesse gefördert und auch umgesetzt. Seit Mitte 2011 werden Ihre Otoplastiken bei uns gedruckt. Was bedeutet das für Ihre Otoplastik und wie funktioniert dieses Verfahren?!

Unsere Techniker erstellen auf Basis Ihrer einge-schickten Ohrabformungen dreidimensionale Modelle am Computer. Anhand dieses Modells werden nun die individuellen Otoplastiken für Ihre Kunden mittels 3D-Modelling in die gewünschte Form (Ring, Kralle, Spange,...) gebracht.

Diese fertig modellierte Otoplastik wird an unseren 3D- Printer weitergeben, der Schicht für Schicht Ihre Otoplastik druckt. Dieses Verfahren erinnert an die 3D-Puzzles der Achtziger, bei denen am Ende aus vielen, übereinandergelegten Pappschichten ein Kopf oder ein Globus entsteht.

Nach erfolgreichem Druck Ihrer Otoplastik befindet sie sich auf der Zielgeraden der Produktion. Ihre gewünschten Zusatzausführungen und Sonderwünsche werden nun abschließend hinzugefügt und bereit für den Versand gemacht.

Welchen Vorteil bietet Ihnen dieses Verfahren?

Das Verfahren gestattet uns, noch effektiver, individueller und direkter auf Ihre Kundenwünsche einzugehen. Es erlaubt uns Otoplastiken zu fertigen, die nach der Ohrabformung zu 100% passgenau und biokompatibel sind.

Wünschen Sie mehr Informationen, so sind wir jederzeit für Sie da und beraten Sie gerne! Rufen Sie uns an - oder schreiben Sie einfach eine E-Mail.